Impressionen vom 1. Berner Literaturfest

 



«Bern, Festplatz der Literatur»
NZZ

«Was bleibt, ist das Erstaunen darüber, dass alle diese unterschiedlichen Stimmen von der gleichen, formbaren und geduldigen Ursuppe zehren – der deutschen Sprache»
Regula Fuchs («Der Bund»)

«Mir gefällt diese Subversivität, dass man einfach draussen hinsteht und Sätze vorträgt»
Christoph Simon

«Eine wunderbare, unkomplizierte Weise der Literatur näher zu kommen»
Sabine Pulfer (Leserinnenbrief im «Bund»)