Sonntag, 21. August, 11.00 Uhr


Robert Walsers Räuber-Roman –
Gedenkveranstaltung für Werner Morlang
mit Pedro Lenz, Beat Sterchi und Manfred Papst


Helveterhaus, Gerechtigkeitsgasse 29, Bern
Nach einer Würdigung Werner Morlangs durch Manfred Papst lesen Pedro Lenz und Beat Sterchi aus dem Räuber-Roman.
Moderation: Reto Sorg.
Mit anschliessendem Apéro
Freier Eintritt, beschränkte Platzzahl
Reservation: info@robertwalser.ch

Pedro Lenz und Beat Sterchi lesen aus dem Räuber-Roman, und zwar an seinem Entstehungsort. Robert Walser schrieb den Roman, als er im Sommer 1925 an der Gerechtigkeitsgasse 29 wohnte. Die Lesung erfolgt in Erinnerung an Werner Morlang, der im vergangenen Jahr unerwartet verstorben ist. Der Räuber-Roman zählt zu den Mikrogrammen, die Werner Morlang und Bernhard Echte in jahrelanger Arbeit transkribiert und publiziert haben. Die in winzig kleiner Schrift verfassten Texte sind legendär und machen Walsers Spätwerk aus, das zur Gänze in Bern entstanden ist.


Literaturtipps
• Robert Walser: Der Räuber. Roman. Suhrkamp 2016 (st; 1112)
• Tilo Steireif: Der Räuber nach dem Roman von Robert Walser. 112 Aquarellzeichnungen. Edition Haus am Gern 2015
Die Bücher werden vor Ort erhältlich sein.



Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Robert Walser-Zentrum statt, das Werner Morlang viel verdankt. Herzlichen Dank der Studentenverbindung Helvetia Bern für die freundliche Erlaubnis, ihr Lokal zu benützen.

Besuchen Sie auch die Tilo Steireif-Ausstellung zum Räuber-Roman im Robert Walser-Zentrum.

Das 7. Berner Literaturfest findet vom 22. bis 26. August 2018 statt.